Sie sind hier:  >>> Ursachenzuschreibung 

Ursachenzuschreibung

Menschen neigen dazu, den Effekten ihrer Handlungen Ursachen zuzuschreiben. Die einen begründen ihren Erfolg oder Misserfolg eher mit äußeren Umständen (Zufall, Schwierigkeitsgrad, Wohlwollen des Prüfers), die anderen machen ihre eigene Fähigkeit oder Unfähigkeit dafür verantwortlich. Welche Begründung gegeben wird, hängt mit der Erziehung, den bisherigen Erfahrungen und der Persönlichkeitsstruktur zusammen. Dabei kann man folgenden Zusammenhang feststellen:



Erfolgsorientierte Menschen schreiben Erfolg eher ihren eigenen Fähigkeiten und ihrer Anstrengung zu, Misserfolg eher unglücklichen Umständen.

Misserfolgsorientierte Menschen dagegen führen Erfolg eher auf günstige Umstände zurück, Misserfolg begründen sie eher mit einem Mangel an eigenen Fähigkeiten.

 

Diese Seite drucken